zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe www.baywiss.de

Projekte im Verbundkolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe

© Nathan Anderson / unsplash.com

Kriechverhalten des oligokristallin gerichtet erstarrten Lots SnAg3.8Cu0.7

Aus Gründen deren besseren Reproduzierbarkeit im Vergleich zu tatsächlichen Lotkontakten, werden für alle Materialuntersuchungen ausschließlich gegossene Bulk-Proben mit einem dendritisch-eutektischen Gefüge (teilchengehärtet) verwendet. Deren mechanische Charakterisierung erfolgt neben Warmzugversuchen und Ultraschallresonanzmessungen sowohl anhand von Kriechversuchen unter konstanter Last im Bereich typischer Anwendungsparameter im Automobilbau, sowie ebenfalls mittels Nanoindentierung in den dendritischen und eutektischen Bereichen. Mikrostrukturuntersuchungen erfolgen mit dem Licht- und Rasterelektronenmikroskop. Mittels letzterem erfolgt via EBSD die Charakterisierung der Kornstruktur des ß-Sn (Majorphase). Insbesondere dessen Orientierung kann bei einer geringen Anzahl an Körnern, wie sie für Lotkontakte und gegossene Bulk-Proben dieses Lots typisch sind, auf Grund deren ausgeprägten elastischen und plastischen Anisotropie erheblichen Einfluss auf die Zuverlässigkeit nehmen. Die so ermittelten Erkenntnisse werden in Modellen zur Lebensdauervorhersage zusammengefasst.Die Materialmodelle werden parallel dazu in Simulationsmodelle zur Lebensdauervorhersage eingepflegt, um zukünftig kürzere Produktentwicklungszyklen und schnellere Aussagen zur Eignung alternativer Lotwerkstoffe zu ermöglichen.

 

Beide Bilder stammen aus dem Vorgängerprojekt.

Quelle: Thambi, J. L.: Reliability assessment of lead-free solder joint, based on high cycle fatigue & creep studies on bulk specimen. Berlin, Technische Universität Berlin. Dissertation. (2018)

Benedikt Ernst

Benedikt Ernst

Technische Hochschule Ingolstadt

 

 

  • Bachelor-Studium „Wirtschaftsingenieurwesen“ an der Technischen Hochschule Ingolstadt
     
  • Master-Studium „Materials Science and Engineering” an der Universität Bayreuth
     
  • Promotionsprojekt zum Thema Kriechverhalten des oligokristallin gerichtet erstarrten Lots SnAg3.8Cu0.7 an der Technischen Hochschule Ingolstadt in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

Christian Gadelmeier

Christian Gadelmeier

Koordinator BayWISS-Verbundkolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe

Universität Bayreuth
Lehrstuhl Metallische Werkstoffe

Prof.-Rüdiger-Bormann-Str. 1

95447 Bayreuth

Telefon: +49 92155 6612
ressourceneffizienz-werkstoffe.vk@baywiss.de