zur Hauptnavigation springen zum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe www.baywiss.de

Projekte im Verbundkolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe

© Nathan Anderson / unsplash.com

Mikro Trinkwasser Analyse Sensor

Die Verunreinigungen von Trinkwasser wird immer bedenklicher. Studien zufolge nimmt die Belastung von Trinkwasser durch Düngemittel, chemische Schadstoffe (wie Schwermetalle und andere Eintragungen aus industriellen Prozessen) oder Medikamenten (u.a. Hormone) immer mehr zu. Durch intensive Kontrollen der Trinkwasserversorger können viele gesundheitsgefährdende Substanzen erst durch eine zeitaufwändige und teure Laboranalyse detektiert werden. Mit der Technik der Oberflächenplasmonenresonanzspektroskopie (SPR) ist es geplant, Sensoren zu entwerfen, die Veränderungen der Wasserqualität im Trinkwasser kostengünstig, inline und Echtzeit erfassen. Diese Art der Messung erlaubt es Schadstoffe bis in den ppb-Bereich zu identifizieren.

 

Bild oben: SPR Aufbau im Überblick

Bild unten: Detailierte Darstellung des SPR Aufbau

 

Johannes Fischer

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Diplomingenieur, Master of Engineering

 

  • Diplom-Studium „Elektro- und Informationstechnik“ an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

         Titel „Entwicklung eines Kohlenwasserstoffsensors auf der Basis von Ultraschall“

  • Zusatzstudium „Internationale Handlungskompetenzen“ an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

         Titel „Analyse kulturell bedingter Konfliktsituationen anhand von Interviews“

  • Master-Studium „Electrical and Microsystems Engineering” an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

         Titel „Medizinische Applikation zur Detektion der Lage bei Patienten im
         Schlaflabor“

  • Promotionsprojekt zum Thema Mikro Trinkwasser Analyse Sensor an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg in Kooperation mit der Universität Regensburg

 

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

Laura Rosenkranz

Laura Rosenkranz

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe

Universität Bayreuth
Lehrstuhl Metallische Werkstoffe
Prof.-Rüdiger-Bormann-Str. 1
95447 Bayreuth

Dr. Nataliya Yadzhak

Dr. Nataliya Yadzhak

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe (z.Z. primäre Ansprechpartnerin)

Universität Bayreuth
Lehrstuhl Metallische Werkstoffe
Prof.-Rüdiger-Bormann-Str. 1
95447 Bayreuth

Telefon: +49 092155 6613
ressourceneffizienz-werkstoffe.vk@baywiss.de