zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe www.baywiss.de

Mitgliedshochschule Technische Universität München

© Andreas Heddergott / TU Muenchen

Profil

1868 gegründet, erstreckt sich die Technische Universität München über vier große Standorte in Bayern: München, Garching, Weihenstephan und Straubing. Hier sind die 15 Fakultäten und wichtigsten Forschungseinrichtungen der Universität beheimatet. International ist die TUM heute auf vier Kontinenten mit eigenen Standorten vertreten. In Singapur eröffnete sie 2002 als erste deutsche Universität einen Campus im Ausland: TUM Asia. Die TUM bietet über 170 Studiengänge an, 48 davon als Master-Programme auf Englisch. Das Fächerspektrum umfasst die Medizin und Gesundheitswissenschaften, Ingenieur-, Natur- und Lebenswissenschaften sowie Sozialwissenschaften. Rund 42.000 Studenten sind eingeschrieben. Die TUM legt großen Wert auf die akademische Lehre. Ihre hohe Qualität wurde 2011 im bundesweiten Wettbewerb „Exzellente Lehre“ ausgezeichnet. Die Universität bildet ihre Studierenden nah an der Forschung aus, es unterrichten weltweit anerkannte Experten ihres Faches.

Individuell gefördert werden Studierende unter anderem in der Jungen Akademie und verschiedenen Mentoring-Programmen. Speziell für Studentinnen hat die Universität in den vergangenen Jahren viele Angebote aufgebaut. Denn sie möchte viel mehr junge Frauen für ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium gewinnen. Um die zukünftigen Studierenden frühzeitig bei der Wahl des Studiengangs zu unterstützen, bietet die TUM zahlreiche Möglichkeiten zur Studienorientierung an. Die Bewerbung für ein Studium läuft bequem über das Internet.

Beim Start in den Beruf stehen den Studierenden viele Ehemalige („Alumni“) und ein eigener Career Service zur Seite. Die Top-Platzierung im Global Employability Ranking belegt, dass die TUM für Wissenschaft wie für die Wirtschaft hochqualitativ ausbildet. Kontakte zur Industrie vermittelt unter anderem die jährliche Kontaktmesse IKOM. Die Universität unterstützt ihre Studierenden zudem dabei, eigene Geschäftsideen zu entwickeln – und selbst ein Unternehmen zu gründen.

Professor*innen

Aktuell sind 6 Professor*innen der Technischen Universität München Mitglied in unserem Verbundkolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe.

Prof. Dr. Oliver Hayden

Prof. Dr. Oliver Hayden

Technische Universität München

Prof. Dr.-Ing. Werner Lang

Prof. Dr.-Ing. Werner Lang

Technische Universität München

Prof. Dr. Daniel J. Rixen

Prof. Dr. Daniel J. Rixen

Technische Universität München

Prof. Dr.-Ing. Klaus Peter Sedlbauer

Prof. Dr.-Ing. Klaus Peter Sedlbauer

Technische Universität München

Prof. Dr.-Ing. Stefan Winter

Prof. Dr.-Ing. Stefan Winter

Technische Universität München

Prof. Dr.-Ing. Rolf Witzmann

Prof. Dr.-Ing. Rolf Witzmann

Technische Universität München

Promovierende

Aktuell werden 6 Promovierende unseres Verbundkollegs Ressourceneffizienz und Werkstoffe an der Technischen Universität München kooperativ im Rahmen einer Verbundpromotion betreut.

Amelie Erben

Amelie Erben

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Benedikt Kaufmann

Benedikt Kaufmann

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Michael Mikoschek

Michael Mikoschek

Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg

Rosina Rieder

Rosina Rieder

Technische Hochschule Rosenheim

Sascha Schwarz

Sascha Schwarz

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Ferdinand Sigg

Ferdinand Sigg

Technische Hochschule Rosenheim

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

Christian Gadelmeier

Christian Gadelmeier

Koordinator BayWISS-Verbundkolleg Ressourceneffizienz und Werkstoffe

Universität Bayreuth
Lehrstuhl Metallische Werkstoffe

Prof.-Rüdiger-Bormann-Str. 1

95447 Bayreuth

Telefon: +49 92155 6612
ressourceneffizienz-werkstoffe.vk@baywiss.de